Eine neue Informationsbroschüre mit dem Titel „Potentiale nutzen – geflüchtete Menschen beschäftigen, die die BA gemeinsam mit der BDA und dem BAMF entwickelt hat, zeigt Betrieben in komprimierter Weise, wie sie vorgehen müssen, wenn sie Geflüchtete beschäftigen wollen und welche Unterstützungsmöglichkeiten die BA bietet.

Hier können Sie die Broschüre herunterladen: http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Presse/Presseinformationen/Sonstiges/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI772491

Im Projekt Ausbildung am Start. Nachhaltige Rekrutierung von jungen Ausbildungsinteressierten (StartApp) der k.o.s GmbH werden praxisnahe Unterstützungsangebote und Arbeitshilfen für KMU entwickelt, so z.B. die Broschüre Betriebliche Ausbildung – Jetzt aktiv werden. Gute Gründe für Unternehmen auszubilden.

Die Angebote richten sich vorrangig an Geschäftsleitungen, Personalverantwortliche sowie das Ausbildungspersonal in KMU. Daneben sprechen sie weitere Akteure der betrieblichen Ausbildung sowie Vertreter/-innen aus Berufsschulen und Bildungsforschung an.

Zum Download: http://startapp-project.eu/de/angebote

Verschiedene Leitfäden und Empfehlungen zur Umsetzung von Diversity Management in kleinen und mittleren Unternehmen:

  •  Diversity Management. Mehrwert für den Mittelstand. (hrsg. von Charta der Vielfalt e.V.)
  • Vielfalt am Arbeitsplatz - 8 Schritte für kleine und mittelständische Unternehmen (hrsg. von der Europäischen Kommission)
  • Diversity Management - Empfehlungen für Kleine und Mittlere Unternehmen (hrsg. vom Berufsfortbildungswerk der DGB (bfw))
  • Diversity Management in kleinen und mittleren Unternehmen - erfolgreiche Umsetzungsbeispiele (hrsg. von RKW Berlin GmbH; entstanden im Projekt Diversity Management in KMU (DiP))

http://www.charta-der-vielfalt.de/diversity/diversity-management/kmu.html

 

Der Paritätische Gesamtverband e.V. stellt BeraterInnen im Bereich der Flüchtlingshilfe verschiedene Arbeitshilfen bereit: http://www.migration.paritaet.org/start/publikationen/

 

Der Förderwegweiser Pflege gibt einen Überblick über Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter und das Land Berlin. Es handelt sich um Fördermöglichkeiten, die sowohl von Betrieben oder auch Beschäftigten selbst in Anspruch genommen werden könne, z. B. Angebote zur Unterstützung bei der Eingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt, Hilfen für Auszubildende, Förderung beruflicher Weiterqualifizierungen oder Zuschüsse für kleine und mittlere Unternehmen bei der Umwandlung von geringfügiger in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

http://www.dienstleistungsmetropole-berlin.de/de/altenpflege.html

 

Vielfalt als Chance – der Leitfaden “Fachkräfte finden & binden – Vielfalt nutzen“ des RKW-Kompetenzzentrums zeigt kleinen und mittleren Unternehmen verschiedene Wege auf, wie sie die Chancen des Arbeitsmarktes nutzen und von einer vielfältigen Belegschaft profitieren können – angefangen bei der Personalrekrutierung über die Einarbeitung neuer Fachkräfte bis hin zur langfristigen Bindung.

Leitfaden kostenlos bestellen: http://www.rkw-kompetenzzentrum.de/publication-order/diversity/

Online-Download

Ergebnisse aus dem Projekt AMN-mobil: Interaktive Lernangebote zur Vorbereitung auf die Externenprüfung.

Im Projekt wurden Lernvideos zur Vorbereitung auf die nachträgliche Erlangung eines Berufsabschlusses sowie Webinare und Informationsvideos für Lehrende und Lernvideos für funktionale Analphabeten und Analphabetinnen entwickelt:

Weiterlesen...

Der Leitfaden fasst die Handlungsempfehlungen aus zehn Modellversuchen in den Bereichen Handwerk, Industrie und Dienstleistungen zusammen, die im Rahmen des bundesweiten Modellprogramms zur „Entwicklung und Sicherung der Qualität in der betrieblichen Berufsausbildung“ entstanden sind. Das Programm wurde unter der Federführung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) von 2010 bis 2013 realisiert.

Weiterlesen...

Seit Mai 2014 bietet die im Modellprojekt JobMotion entwickelte Serviceplattform www.fachkraftberlin.de Tipps und praxisnahes Personalwissen. Sie richtet sich an Geschäftsführer/innen und Personalverantwortliche von kleinen und mittleren Unternehmen. Interessierte finden Checklisten und Fragebögen für die Nachwuchsgewinnung, Gute Praxis Beispiele, Videos und hilfreiche Werkzeuge für ihre tägliche Personalarbeit.

Weitere Ergebnisse aus dem Projekt JobMotion siehe hier.

Im von 2009 bis 2012 durchgeführten transnationalen Lernnetzwerk IMPART wurde untersucht, wie ESF-geförderte Projekte zur Förderung der Erwerbsbeteiligung von Migrantinnen und Migranten möglichst große Wirkung erzielen und ihre Arbeit verstetigen können.

Entstanden sind Empfehlungen und ein Benchmark, das Projektträger als Checkliste nutzen können, um zu analysieren, wie sie die langfristige Wirkung ihrer Arbeit steigern können.

Siehe: http://www.berlin.de/lb/intmig/themen/thema06/impart.html

 

Mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.