Themendossier der Robert Bosch Stiftung - Sprachkurse und Integrationskurse für Asylbewerber, wie können diese Aufgaben finanziell und organisatorisch bewältigt werden?

Die Publikation bietet einen Überblick über bestehende Angebote an Sprach- und Integrationskursen von BAMF, Ländern, Kommunen und Volkshochschulen für Migrantinnen und Migranten. Auch zivilgesellschaftliche Angebote und mögliche Finanzierungsmöglichkeiten, z.B. ESF, werden vorgestellt. Die Expertenkommission gibt konkrete Handlungsempfehlungen und macht entsprechende Reformvorschläge, um Geflüchteten mit verschiedenen Aufenthaltstiteln den Zugang zu Sprachkursen zu erleichtern.

Weiterlesen...

Die neue Seite verschafft einen Überblick über folgende Themen:

  • Ablauf des Asylverfahrens
  • Ankunftszentren
  • Erst-, Folge- und Zweitanträge
  • Sonderverfahren
  • Unbegleitete Minderjährige
  • Familienasyl und Familiennachzug
  • Entscheiderinnen und Entscheider
  • Verfahrenssteuerung und Qualitätssicherung
  • Europäischer Kontext
  • Resettlement - Humanitäre Aufnahme - Relocation

www.bamf.de/DE/Migration/AsylFluechtlinge/asylfluechtlinge-node.html

Mit dem Wegweiser Kommune stellt die Bertelsmann Stiftung allen Kommunen ein vielfältiges Informationssystem zur Verfügung. Im Fokus stehen derzeit die Politikfelder Demographischer Wandel, Finanzen, Bildung, Soziale Lage sowie Integration.

Im Einzelnen enthält der Wegweiser folgende Komponenten:

  • Kommunale Daten zu den Themen: Demographischer Wandel, Bildung, Finanzen, Integration, Soziale Lage und Wirtschaft & Arbeit
  • Eine Bevölkerungsprognose bis 2030 auf Gemeinde- und Kreisebene
  • Konkrete und differenzierte Handlungskonzepte für Kommunen auf Basis unterschiedlicher Demographietypen, die im Rahmen einer bundesweiten Clusteranalyse entwickelt wurden (Datenbasis 2013)
  • Wissenschaftliche Studien und konkrete Handlungsansätze zu den Politikfeldern Demographischer Wandel, Bildung, Finanzen, Integration und Soziale Lage
  • Kommunenspezifische Berichte zu verschiedenen Themen mit Daten, Grafiken und Karten zum Download
  • Interaktive Werkzeuge zur anschaulichen Darstellung unterschiedlicher Themen

Quelle: http://www.wegweiser-kommune.de/zielsetzung

Zum Wegweiser Kommune: http://www.wegweiser-kommune.de/

Der demographische Wandel stellt private und öffentliche Arbeitgeber vor zahlreiche Herausforderungen.
Wie gut ist ein Unternehmen für den demographischen Wandel gerüstet? Das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) bietet einen Online -"Demographie-Fitness-Check" an.
In wenigen Schritten kann eine erste Positionsbestimmung durchgeführt werden.
Das Online Tool wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert.

zum Fitness-Check: http://demographie-netzwerk.de/demographie-praxis/demographie-fitness-check.html

Die aktuelle Broschüre des Beauftragten für Integration und Migration in Berlin umfasst folgende Themenbereiche:

  • Beratung und Begleitung
  • Anerkennung von Berufsabschlüssen
  • Deutschkurse
  • Berufsorientierung sowie
  • Übergang in Ausbildung und Arbeit

Die Broschüre bietet Hilfestellungen für Flüchtlinge beim Zugang zu Ausbildung und Arbeitsmarkt und listet entsprechende Anlaufstellen und Adressen auf.
Quelle: https://www.berlin.de/lb/intmig/presse/archiv/20151125.1000.402743.html

Die Informationsbroschüren, sowie Ratgeber zu migrationsrechtlichen Fragen stehen hier als Downloads zur Verfügung: http://www.berlin.de/lb/intmig/publikationen/recht/index.html

Die Informationsbroschüre „Rekrutierung von Auszubildenden. Gute Beispiele aus europäischen Unternehmen“ stellt anhand elf guter Beispiele der Azubi-Rekrutierung aus vier europäischen Partnerländern vor, wie Ausbildungsinteressierte auf innovative Art und Weise angeworben, ausgewählt und ins Unternehmen integriert werden können. KMU, die ausbilden oder ausbilden möchten, finden in der Broschüre Inspirationen, wie sie ihre eigene Auszubildenden-Rekrutierung für die Herausforderung des modernen Arbeitsmarktes fit machen können.

Der kostenfreie Download ist über diesen Link möglich http://www.kos-qualitaet.de/startapp_produkte.html.

Die Broschüre wurde von der k.o.s GmbH im Rahmen des Projekts StartApp entwickelt.

Bleibeberechtigte und Flüchtlinge können - abhängig vom Aufenthaltsstatus - Kunden der Arbeitsagenturen oder der Jobcenter/Träger der Grundsicherung sein.
Der Leitfaden richtet sich an die Eingangszonen, Vermittlungsfachkräfte und Fallmanager/-innen dieser Institutionen und vermittelt Übersichten zu den wichtigsten Aufenthaltstiteln sowie den Zuständigkeiten bei Beratung und Vermittlung.

Auf http://www.esf.de sind Leitfäden für die verschiedenen Bundesländer bereitgestellt. Hier geht's zum Leitfaden für Berlin (Stand der Aktualisierung: 25.11.2014).

Mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.