Gute Praxis vorstellen

 
 

Panorama - Fachkräfte

Projektstart „Frauen stärken das Handwerk – 125 Wege und Chancen“

Für bessere Aufstiegs- und Entwicklungschancen von Frauen im Berliner Handwerk durch Sensibilisierung von Fach- und Führungskräften für das Thema Gleichstellung und die Sichtbarmachung von Best Practice Beispielen von Unternehmen und Beschäftigten im Handwerk - mit intensiver Netzwerkarbeit und der Einführung eines Qualitätssiegels "Gleichstellung im Handwerk".

Fachkräftesicherung in der Altenpflege

Aufgrund der demografischen Entwicklung muss Berlin bis 2030 voraussichtlich 15.000 neue Altenpflegerinnen und Altenpfleger gewinnen, um die wachsende Zahl an Pflegebedürftigen versorgen zu können. Die Zahl der in der Altenpflege beschäftigten Fachkräfte wird damit auf rund 65.000 steigen.

Der bereits jetzt spürbare und weiter zunehmende Mangel an Pflegefachkräften stellt eine Herausforderung für Berlin dar. Um auch künftig gute Pflege für pflegebedürftige Menschen zu gewährleisten, muss das Berufsfeld Altenpfleger attraktiver und die Ausbildungszahlen deutlich gesteigert werden. Hierzu will das Projekt Fachkräftesicherung in der Altenpflege einen Beitrag leisten.


Aktualisierte und erweiterte Projektion des Fachkräftebedarfs in der Berliner Altenpflege (Zur Situation der Pflege im Land Berlin - Expertise, Dezember 2016 - aktualisierte Fassung): https://www.altenpflege-deine-chance.de/das-projekt/zahlen-altenpflege-in-berlin/


Fachkräftegewinnung im Bereich Energietechnik: Das Weiterbildungssystem Energietechnik

Im Modellprojekt WEITERBILDUNGSSYSTEM ENERGIETECHNIK Berlin-Brandenburg des Instituts für Betriebliche Bildungsforschung ibbf wird ein modulares System für Unternehmen entwickelt, die dem länderübergreifenden Cluster Energietechnik angehören,.

Projektbeginn: 02/2013

Integration ausländischer Studierender als Beitrag zur Fachkräftesicherung

Das Projekt der Lernfabrik NEUE TECHNOLOGIEN Berlin und Most – Brücke von Berlin nach Mittel- und Osteuropa e.V. zielt auf die bessere Nutzung des Arbeitskräftepotenzials Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund. Erreicht wird dies durch ein Cross-Cultural-Mentoring-Programm → sowie eine Praktikantenbörse.

Das Projekt wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und den Europäischen Sozialfonds.

LERNWELT ELEKTROMOBILITÄT Berlin – Netzwerk für Qualifizierungen und Karrierewege in der Elektromobilität

LERNWELT ELEKTROMOBILITÄT Berlin wurde als Modellprojekt der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen ins Leben gerufen, um an neuen Konzepten und Lösungen zur Qualifizierung für die Anforderungen der Elektromobilität zu arbeiten. Ziele sind, innovative Beispiellösungen entlang der gesamten Bildungskette zu entwickeln und Strukturen für die Qualifizierungserfordernisse der  Elektromobilität zu etablieren. Es werden Angebote für Lernende, Auszubildende, Studierende, Fach- und Führungskräfte und Multiplikatoren entwickelt.

Projektpartner:


Seit dem 1. Januar 2016 stehen neue Schwerpunkte im Mittelpunkt des Projektes.

Diese Schwerpunkte sind u. a. die stark zunehmende Flottenelektrifizierung, die Auswirkungen der Digitalisierung, das Systemwissen sowie neue Zielgruppen wie EU-Binnenzuwanderer bzw. geflüchtete Menschen.


Aktuell: Webinar „Lernlabor Flottenelektrifizierung“ am 10. März 2017
E-Flotten-Lernlabor Thema "Unterstützungswerkzeuge"
weitere Infos hier: http://www.e-mob-lernwelt-berlin.org/termine/webinar/


Aktuelle Seite: Start Projekt-Panoramen Fachkräfte