Ein Blick zu den Nachbarn: Preise für soziale Innovation in Österreich

Österreich vergibt ESF-Innovationspreis

Seit 2011 fördert Österreich soziale Innovationen im Rahmen des ESF-Innovationspreis für besonders innovative Beschäftigungs- und Bildungsprojekte. Im Jahr 2013 ging der Preis an das Projekt „space!lab3“. Das niederschwellige arbeitsmarktpolitische Angebot setzt an der Schnittstelle offene Jugendarbeit und arbeitsmarktpolitische Einrichtung an. Jugendliche bekommen hier die Chance, erste berufliche Orientierung und praktische Arbeitserfahrungen zu sammeln. 

Das Projekt wird im Rahmen der Wiener Ausbildungsgarantie gemeinsam vom Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser (WUK), der Volkshilfe Beschäftigung (VHB), dem Verein Wiener Jugendzentren (VJZ), den Wiener Volkshochschulen GmbH und dem Verein sprungbrett für Mädchen umgesetzt.

Weitere Informationen: http://www.esf.at/esf/2013/06/17/esf-innovationspreis-2013-vergeben/

http://www.spacelab.cc

 

Der Sozialmarie-Preis

Bereits seit 2005 wir der Sozialmarie-Preis jährlich von der Unruhe Privatstiftung für soziale Innovation vergeben, die soziale Innovation folgendermaßen interpretiert:

"Soziale Innovation entwirft Lösungen für dringende gesellschaftliche Herausforderungen. Sie gibt Raum für neue Denkansätze, innovative Antworten und das Aufzeigen neuer Wege. Damit reagiert sie entweder auf neue soziale Fragestellungen oder löst ein bekanntes Problem durch eine neue Herangehensweise. Dieses Handeln kann von der betroffenen gesellschaftlichen Gruppe selbst ausgehen, muss aber von ihr mitgetragen und mitgestaltet werden. Auf diese Weise schafft soziale Innovation nachhaltige, beispielgebende Lösungen, die für andere zur Inspiration werden." (Unruhe Privatstiftung, 2013).

Jedes Jahr werden 15 Projekte ausgezeichnet, an die insgesamt ein Preisgeld von 42.000 Euro vergeben wird. Der erste Preis im Jahr 2014 ging an das Projekt Sozialnetz-Konferenz in der Bewährungshilfe, in dem das gesamte soziale Umfeld eines jugendlichen Straftäters aktiviert wird, um ihn vor einem Rückfall zu bewahren.

Mehr zum Sozialmarie-Preis siehe: http://www.sozialmarie.org

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). Likewise, we show external content from Twitter. You can decide for yourself whether you want to allow cookies or external content from Twitter, or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.