Das Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie bündelt alle relevanten Informationen zu ausländischen Berufsqualifikationen und Berufsbildungssystemen. - https://www.bq-portal.de/

Mit dieser umfassenden online Wissens- und Arbeitsplattform können Kammern und Unternehmen ausländische Aus- und Fortbildungsabschlüsse besser bewerten und einschätzen.

Das BQ-Portal gehört mit dem Portal "Anerkennung in Deutschland" (https://www.anerkennung-in-deutschland.de/) und der Datenbank "anabin" (https://anabin.kmk.org/anabin.html) zu den drei zentralen Informationsportalen zum Thema Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen.

"Die Länder- und Berufsprofile werden von Expertinnen und Experten aus der Anerkennungs- und Bewertungspraxis gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erarbeitet. So wirken an der Erstellung von Länder- und Berufsprofilen Redakteurinnen und Redakteure der Berufskammern sowie des Institutes der deutschen Wirtschaft mit. Das Wissen und die Erfahrungen aller Beteiligten sichern eine hohe Qualität der Informationen. Die Profile werden kontinuierlich ausgebaut. Dabei wird der Schwerpunkt vor allem auf antragsstarke Länder und Berufsgruppen gelegt."

Quelle: https://www.bq-portal.de/db/Länder-und-Berufsprofile


Eurostat ist das statistische Amt der Europäischen Union.
Es hat den Auftrag, die Union mit europäischen Statistiken zu versorgen, die Vergleiche zwischen Ländern und Regionen ermöglichen.

Statistiken zu Themen wie Allgemeine und Regionalstatistiken, Wirtschaft und Finanzen, Bevölkerung und soziale Bedingungen, Industrie, Handel und Dienstleistungen, Umwelt, Energie und andere ...

auf der Eurostat - Datenbank: http://ec.europa.eu/eurostat/de/data/database


 

 

Die interaktive Plattform Going Digital zeigt wie Länder in den Bereichen Zugang und Nutzung von digitalen Angeboten, Marktöffnung, Investitionen und Vertrauen aufgestellt sind und stellt Strategien vor, die den Ländern helfen können Unternehmen, Menschen und Politik auf eine digitale Welt vorzubereiten.

Going Digital 'Deutschland' mit Analysen relevanter Daten und Trends: http://goingdigital.oecd.org/en/countries/deu/

Die Informationsstelle OER (OERinfo): https://open-educational-resources.de/  ist ein Angebot des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) und stellt als themenspezifisches Online-Portal umfassende Informationen zum Thema OER zur Verfügung.

Die UNESCO definiert OER wie folgt:

  • Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien jeglicher Art und in jedem Medium, die unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden.
  • Eine solche offene Lizenz ermöglicht den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen.
  • Open Educational Resources können einzelne Materialien aber auch komplette Kurse oder Bücher umfassen. Jedes Medium kann verwendet werden. Lehrpläne, Kursmaterialien, Lehrbücher, Streaming-Videos, Multimediaanwendungen, Podcasts – all diese Ressourcen sind OER, wenn sie unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden.

Quelle: https://open-educational-resources.de/was-ist-oer/



Aktuelle Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) - "Potenziale und Herausforderungen von OER in der Berufsbildung": https://ec.europa.eu/epale/de/node/95587

"Open Educational Resources bieten ein großes Potenzial – auch für die Berufsbildung. Doch worauf muss man achten? Welche Fallstricke gibt es und wie kann man diese geschickt umgehen?"


Ein Projekt der Alphadekade 2016 - 2026 des Deutschen Volkshochschul-Verbandes in Kooperation mit dem Learning Lab der Uni Duisburg-Essen, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mit hilfreiche Tipps und Materialien für die Flüchtlingsarbeit, unter anderem zu den Themen "Deutsch lernen", "Asylrecht", "Interkulturelle Kommunikation" und "Herkunftsländer".

Kostenlose Deutsch-Lernmaterialien zum Download - Sprachmodule zum Deutsch lernen für das Niveau A1/A2.

Themenwelten mit Informationen und Hinweisen für die Begleitung von Geflüchteten. Die Themenwelten wurden gemeinsam mit Ehrenamtlichen ausgewählt.

Erfahrungsberichte und Tipps von ehrenamtlich Engagierten.

www.vhs-ehrenamtsportal.de

Ländervergleich ist ein Service der OECD. Es gelten die OECD Terms and Conditions.

 

 

 

Die auf der IAB- Informationsplattform zusammengestellte Literatur bietet einen aktuellen und umfassenden Überblick über den Themenkomplex Migration und Integration.

aktuelle Themen sind:

  • Forschung und Ergebnisse aus dem IAB
  • Einwanderungspolitik
  • Auswirkungen von Migration
  • Wanderungsmotivation und Rückwanderung
  • Arbeitslosigkeit und Arbeitsmarktpolitik
  • Qualifikation, Bildung und Beschäftigung
  • Integration und soziale Teilhabe
  • internationale Aspekte
  • Personengruppen

Permalink zur Plattform: http://www.iab.de/infoplattform/migration


zur übergeordneten Informationsplattform - aktuelle Themen rund um den Arbeitsmarkt: https://infosys.iab.de/infoplattform/

 

Alle wichtigen Informationen zu Berufsgruppen sind enthalten. Eine neue interaktive Visualisierung auf den Statistikseiten der Bundesagentur für Arbeit macht es möglich Diagramme und Tabellen zu den Themen Berufe, MINT, Beschäftigung, Entgelte, Arbeitslosigkeit, Stellenmarkt und Fachkräftebedarf für Deutschland und die Bundesländer zu erhalten.

Quelle:https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistische-Analysen/Interaktive-Visualisierung/Berufe-auf-einen-Blick/Berufe-auf-einen-Blick-Anwendung-Nav.html

Die Datenbank Sozialkompass Europa 7.0 ist mit dem redaktionellen Stand 1. Januar 2017 online erreichbar unter www.sozialkompass.eu.
Die interaktive Datenbank ermöglicht einen Vergleich der verschiedenen Sozialsysteme in allen 28 Staaten der Europäischen Union.
In insgesamt 15 Kapiteln von Alter über Familie, Krankheit bis Soziale Notlagen gibt die Datenbank eine rasche Orientierung über die geltenden sozialen Regelungen und Normen.

Quelle: www.sozialkompass.eu - eine Publikation des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

 

Die Datenbank enthält Dokumente im Zusammenhang mit der EU-Politik in den Bereichen Beschäftigung, Soziales und Integration. Neben EU-Strategiepapieren und -Berichten umfasst sie Studien und Reden sowie Beschreibungen EU-finanzierter Projekte.


Zur Datenbank: http://ec.europa.eu/social/keyDocuments.jsp?langId=de

Beispiel Datenbank-Recherche:  "EUSkillsAgenda"


Page 1 of 3
Load More

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.