So fördert die Europäische Kommission soziale Unternehmen:

Seit 2011 gibt es die Initiative Soziales Unternehmertum, die zum Ziel hat, Bedingungen für soziale Unternehmen zu verbessern. D.h.:

  1. Verbesserter Zugang zu Finanzmitteln
  2. Mehr Sichtbarkeit für soziale Unternehmen
  3. Verbesserung des rechtlichen Umfelds

Was seitdem passiert ist, ist nachzulesen in der Broschüre der Kommission zur Initiative Soziales Unternehmertum.

 

Wie soziale Unternehmen im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert werden können ist nachzulesen auf Seite 30 des EU Guide to Social Innovation. Der Zugang zu Finanzierungsmitteln für soziale Unternehmer wird darüber hinaus über den Europäischen Fonds für soziales Unternehmertum und den Risikokapitalfonds gefördert. Außerdem soll eine europäische Plattform für den Handel mit Beteiligungen an Sozialunternehmen geschaffen werden (Sozialbörsen), es wurde im Oktober 2013 ein "Europäischer Verhaltenskodex für die Vergabe von Mikrokrediten" veröffentlicht, und es werden derzeit weitere Möglichkeiten im Rahmen des Crowdfunding ausgelotet (siehe Broschüre).

Weitere Informationen: http://ec.europa.eu/internal_market/social_business/index_de.htm

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). Likewise, we show external content from Twitter. You can decide for yourself whether you want to allow cookies or external content from Twitter, or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.