Ergebnisse der Abschlussbefragung der Projekte der ersten drei Förderrunden des ESF-Programms "rückenwind+"

Die Befragungsergebnisse der 76 abgeschlossen Projekte, die im 1. bis 3. "rückenwind+" - Aufruf gefördert wurden, liegen seit Kurzem vor. (Datum 02.07.2020).

Folgenden thematischen Schwerpunkte der Projektarbeit ergeben sich aus der Befragung:

  • Führungskräfteentwicklung
  • Entwicklung der Unternehmenskultur
  • Lebensphasenorientierung, Vielfalt im Betrieb und Geschlechtergerechtigkeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Innovationsförderung und Arbeit 4.0
  • Entwicklung digital basierter Formate, Lernplattformen
  • Entwicklung von Online-Plattformen, um die Rekrutierung von Personal zu unterstützen

siehe auch: https://www.bagfw-esf.de/themen-/-projekte

'Wie wichtig die von den "rückenwind+" - Projekten des 1. bis 3. Förderaufrufs geleistete Arbeit im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung für die gemeinnützige Sozialwirtschaft ist, wird vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen aufgrund des COVID-19-Virus ganz besonders deutlich.

So sind "rückenwind+" - Projekte seit Beginn der aktuellen ESF-Förderperiode, die also noch nicht den Schwerpunkt im Bereich "Arbeit 4.0 & Digitalisierung" verfolgten, dadurch geprägt, dass sie zum Teil erstmals grundsätzliche Veränderungsprozesse in den Verbänden und Einrichtungen in Gang setzen.' ... um die Entwicklung von neuen und digital gestützten Arbeitsformen voranzubringen.

Quelle: Der Bericht "Erfahrungen zählen im ESF-Programm rückenwind+"


pfeilrückenwind+ Projekte in Berlin 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.