KIBB - das Wissensmanagementsystem für die deutsche Berufsbildungsforschung

Das Kommunikations- und Informationssystem Berufliche Bildung (KIBB) ist eine Einrichtung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und richtet sich an Forschende in der Berufsbildung, Akteure aus Verwaltung und Politik sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

KIBB bietet mit seinem Portal eine Infrastruktur, die aus folgenden Elementen besteht:

  • Die Wissenslandkarte Berufsbildungsforschung, in der Forscherinnen und Forscher Informationen zu berufsbildungsrelevanten Projekten und Themen bereit stellen. Dieser thematisch strukturierte Katalog umfasst zurzeit Informationen zu ca. 1.000 Projekten und Forschungsthemen.
  • Das Anfragenarchiv, in dem beantwortete Anfragen aus dem Nutzerkreis der Bundesregierung dokumentiert und der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.
  • Der Bereich Literatur mit einem Zugang zur Literaturdatenbank Berufliche Bildung (LDBB), in der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen nicht nur nach Literatur recherchieren sondern auch ihre eigenen Publikationen einstellen können. Die LDBB enthält aktuell ca. 50.000 Literaturnachweise, davon liegen rund 2.000 als elektronische Volltexte vor.
  • Die Veranstaltungen mit einem Terminkalender, der regelmäßig gepflegt wird und  einer Dokumentation ausgewählter Veranstaltungen.
  • Die Bereiche Stellenangebote und Ausschreibungen, die einen aktuellen Überblick über entsprechende Ankündigungen aus dem Bereich der Bildungsforschung bieten.
  • Die Plattform für die AG BFN, auf der sich die Arbeitsgemeinschaft vorstellt und über ihre Aktivitäten informiert.
  • Die Suchmaschine des KIBB-Portals, die auch eine Detailsuche in allen Teilbereichen und darüber hinaus erlaubt.

Quelle: http://www.kibb.de/cps/rde/xchg/SID-ABD00B34-B6CFF1A5/kibb/hs.xsl/impressum.html#1153

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.