Altenpflege in 26 Sprachen

Das Seniorenheim „Haus Andreas“ in Köln setzt auf das Konzept der kultursensiblen Pflege: 90 Senioren, davon 22 aus einer anderen Kultur, leben hier und werden von Pflegern aus 16 Ländern betreut, die 26 Sprachen sprechen.

Insbesondere demente alte Menschen verfallen oft in ihre Muttersprache und vergessen ihr Deutsch, auch wenn sie dies jahrzehntelang fließend sprachen. Auch Schlaganfallpatienten haben häufig mit einem Verlust der Zweitsprache zu kämpfen.

Das Seniorenheim Andreas bietet seinen Bewohnern neben der Pflege in ihrer Muttersprache auch Essen und Gebräuche ihrer Heimatkultur und schafft es so eine vertraute Umgebung, in der sie sich heimisch fühlen.

Zum Artikel im Kölner Stadtanzeiger: http://www.ksta.de/lindenthal/seniorenheim-das-alter-in-26-sprachen-geniessen,15187510,25755818.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Ebenso zeigen wir externe Inhalte von Twitter. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies oder externe Inhalte mit Verbindung zu Twitter zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.