Diversität und Kindheit: Eine Studie der Heinrich-Böll-Stiftung

Der demografische Wandel bedingt auch, dass unsere Gesellschaft immer heterogener wird, da der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund, insbesondere Kinder und Jugendliche, weiter ansteigt. Das das Dossier „Diversität und Kindheit - Frühkindliche Bildung, Vielfalt und Inklusion“ der Heinrich-Böll-Stiftung beleuchtet die Kompetenzen, die Erzieher/innen entsprechend benötigt, was dies für deren Aus- und Weiterbildung bedeutet und wie Träger von Betreuungsstätten für mehr Diversität beim Personal achten können.

Die Studie kann hier als Pdf heruntergeladen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Ebenso zeigen wir externe Inhalte von Twitter. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies oder externe Inhalte mit Verbindung zu Twitter zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.