Berlin gibt Startschuss für Jugendberufsagentur

Berlin hat nach wie vor die höchste Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland. Nun soll die Arbeitsvermittlung der 15-25 Jährigen reformiert werden: Die Arbeitsgruppe „Jugendberufsagentur in Berlin umsetzen?“ hat heute erste Empfehlungen zur Einrichtung einer Jugendberufsagentur vorgestellt.

In diesem neuen Modell sollen verschiedene Prozesse der Beratung von Jobcentern, Arbeitsagenturen, Jugendberatung, Studienberatung und Schulberatung an einer Stelle gebündelt, und Jugendlichen eine Anlaufstelle unter einem Dach geboten werden. Das Ziel besteht laut Arbeitssenatorin Dilek Kolat darin, dass „künftig keine Jugendlichen mehr verloren gehen“ und „allen passende Angebote aus einer Hand“ gemacht werden können.

Als erstes Bundesland hat Hamburg flächendeckend eine Berufsagentur eingerichtet, die Jugendliche beim Übergang von der Schule ins Berufsleben unterstützt. Die Beratung erfolgt dort an sieben Standorten. In Berlin ist es laut „Berliner Tagesspiegel“ wahrscheinlich, dass eine Anlaufstelle pro Bezirk errichtet wird.

Frankreich verfolgt bereits seit 1982 ein ähnliches Modell: Die „Missions Locales“ bieten 16-25 Jährigen individuelle Unterstützung bei der beruflichen und sozialen Eingliederung, indem sie Berufsberatung und -begleitung und die Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung aus einer Hand bieten. Die „Mission Locales“ sind Teil der staatlichen Arbeitsverwaltung (service public de l'emploi) und arbeiten eng mit Unternehmen und lokalen Partnern zusammen.

Quellen:

http://www.berlin.de/sen/aif/presse/archiv/20140122.1350.393731.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/kampf-gegen-arbeitslosigkeit-ein-jobcenter-fuer-jugendliche/9345050.html

http://www.perspektive-berufsabschluss.de/de/2045.php

http://www.emploi.gouv.fr/acteurs/missions-locales


Aktuell: Bericht zu den Ergebnissen der Evaluation der Jugendberufsagentur Berlin
Berichtszeitraum: 01.06.2016 – 31.12.2016
Auftraggeberin: Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Berlin (SenIAS)  

Zum Download des Berichts: https://www.parlament-berlin.de/adosservice/18/Haupt/vorgang/h18-0325-v.pdf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen