BerLearnerKRP- Ressourcen besser managen

Das Projekt der CQ Beratung+Bildung GmbH unterstützt die Entwicklungsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. Im Projekt werden gemeinsam mit den Unternehmen Vorgehensweisen entwickelt, die es Führungskräften bzw. Personalverantwortlichen erleichtern, Personalentscheidungen zu treffen. Die im Projekt angebotenen Beratungen helfen, personelle Ressourcen effizienter einzusetzen. Mitarbeiterpotenziale können besser erkannt und weiterentwickelt werden.

Im Juni 2015 endete das Beratungs- und Schulungsprojekt "BerLearner-KRP" nach 16-monatiger Laufzeit.


Ziel des Projekts war es, in KMU ein strategiegeleitetes Ressourcenmanagement zu etablieren, um die Fachkräftesituation in den Unternehmen langfristig zu verbessern. Dabei standen die besonderen Bedürfnisse und Möglichkeiten von KMU im Mittelpunkt. Zugunsten einer gesicherten Nachhaltigkeit der Veränderungen galt es, neue Methoden und Instrumente des Ressourcenmanagements nicht nur in den Unternehmen zu testen, sondern die Mitarbeiter/innen zugleich in deren Anwendung zu trainieren.


In der Prozessbegleitung wurden gemeinsam mit den Unternehmen Vorgehensweisen entwickelt, die es Führungskräften bzw. Personalverantwortlichen erleichtern, Personalentscheidungen zu treffen. Wesentlich war hierbei die Strategie- und Ergebnisorientierung: Arbeits-, Kommunikations- und Entscheidungsprozesse wurden dahingehend optimiert, dass die Unternehmensziele zuverlässiger erreicht werden. Durch Kompetenzerfassung und Neuausrichtung von Rollen und Verantwortung in Teams konnten sich Mitarbeiter/innen zunehmend besser in den Prozessen verankern. Der partizipative Veränderungsprozess half den Beschäftigten, sich stärker mit den Zielen ihrer Arbeit und des Unternehmens zu identifizieren. Die CQ-spezifische Kombination von Beratungen und Trainings beschleunigte den Projektfortschritt: In Schulungen und Workshops wurden Methoden vermittelt, wie Mitarbeiter/innen-Potenziale besser erkannt und weiterentwickelt werden. Darüber hinaus konnten die Unternehmensprozesse der Teilnehmenden durch Weiterbildungen zur Team- und Organisationsentwicklung sowie zum Ressourcenmanagement gestärkt werden.


Die BerLearner-Unternehmen standen u. a. vor der Herausforderung

  • den Personaleinsatz entsprechend des aktuellen Wachstums und/oder aktueller Marktveränderungen zu optimieren,
  • organisationale Strukturen an neue Unternehmensentwicklungen anzupassen und Mitarbeiter/innen erfolgreich in ihre neuen Rollen einzuführen,
  • die Personalentwicklung mithilfe neuer Verfahren und Instrumente weiterzuentwickeln bzw. als an den Unternehmenszielen ausgerichtetes Management zu etablieren
  • ein Kompetenzmanagement aufzubauen, um geeignetes Personal zu gewinnen bzw. auf neue Verantwortungsbereiche gezielt vorzubereiten,
  • das Kundenbeziehungsmanagement besser zu dokumentieren und zu steuern,
  • Strategien zur Planung und Sicherung von Wachstum sowie zur Schaffung von attraktiven Arbeitsplätzen zu entwickeln,
  • Konflikte innerhalb von bzw. zwischen Teams zu lösen und die Teamentwicklung zu fördern.

Die Ergebnisse der Projektarbeit in den einzelnen Unternehmen zeigen, dass mit der strategiegeleiteten Vorgehensweise und konkreten Umsetzungsunterstützung durch die CQ-Prozessbegleiter/innen und Fachtutoren diese Herausforderungen gemeistert wurden. Aufgrund der Identifikation von Kompetenzbedarfen eröffneten sich neue berufliche Perspektiven in den Unternehmen. Einarbeitungsprozesse, der alltägliche Wissens- und Erfahrungstransfer und die Zusammenarbeit in Teams sind sichtbar verbessert worden. KMU-Mitarbeiter/innen übernahmen neue Aufgaben und auf ihre Präferenzen passende Verantwortung. Neues Personal wurde eingestellt, um die vorhandenen Teams zu stärken. Die positiven Veränderungen, die mithilfe des Modellprojekts angestoßen und durch die CQ-Prozessbegleiter/innen kompetent und situationsgerecht unterstützt wurden, sind somit Erfolgsindikatoren der innovativen Beratungs- und Qualifizierungskonzepte von CQ.

Kompetenzerfassung - Die im Projekt entwickelte Kompetenzbilanz liefert Ihnen schnell einen Überblick über die in Ihrem Unternehmen vorhandenen Qualifikationen und Kompetenzen: Das Qualifikations- und Kompetenzbarometer (QKB) wurde auf den Bedarf von KMU zugeschnitten, indem es einfach zu handhaben und die Open-Source-Software lizenzkostenfrei nutzbar ist. Das QKB bietet die Möglichkeit, webgestützt Stellen- und Kompetenzprofile zu erarbeiten. Dazu gehören formularbasierte Stellenbeschreibungen, Ist-Profile zur Qualifikation und Kompetenzausprägung von Beschäftigten und Soll-Profile in Abhängigkeit von den Stellenanforderungen. Per Knopfdruck erhalten Sie einen Soll-Ist-Abgleich der Kompetenzen, so dass Sie Qualifizierungsbedarfe schnell erkennen und entsprechende Maßnahmen zügig planen können. Nach jeder Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter/innen aktualisieren Sie den Soll-Ist-Vergleich, wodurch sich sogleich auch der Wert Ihrer Investition in die Personalqualifizierung zeigt.    

Das QKB ist ein weiteres Tool des CQ-Beratungsportfolios, das Personalmanagement vereinfacht und hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Zur Plattform unter https://loops.cq-bildung.de/berlearner


Das Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gefördert. Die Projektleitung oblag CQ.

Kerstin Illgen-Förster:  Tel.: +49 30 421539-0 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen