Regionaler Ausbildungsverbund Reinickendorf (RAV Reinickendorf)

Der Regionale Ausbildungsverbund Reinickendorf (RAV) ist Kooperations- und Handlungsplattform, die regional ansässige Unternehmen bei der Fachkräftesicherung unterstützt, Strategien zur Fachkräftesicherung im Bezirk zwischen den Akteuren und Partnern abstimmt und gemeinsam mit diesen, wirtschaftsorientierte Konzepte entwickelt. Unternehmen werden durch Partner*innen in den regionalen Ausbildungsverbünden beraten und erhalten hier individuelle Unterstützung. 

Der RAV Reinickendorf ist ein Zwölftel des Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin (NRAV). Das Netzwerk existiert seit 1998, gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Ziel war es von Anfang an kleine und mittlere regionale Unternehmen bei der Sicherung dringend benötigter Fachkräfte zu unterstützen. Von 1998 bis 2014 lag die Koordination des Berliner Netzwerks bei der SPI Consult GmbH. Seit 2015 ist die Pfefferwerk AG mit der Koordination beauftragt, die somit Auftraggeber des RAV Reinickendorf ist. Der RAV Reinickendorf als bezirkliches Netzwerk wird von Beginn an von Euro-Schulen Berlin als Auftragnehmer koordiniert und umgesetzt.

Der Regionale Ausbildungsverbund Reinickendorf (RAV) ist Kooperations- und Handlungsplattform, die regional ansässige Unternehmen bei der Fachkräftesicherung unterstützt, Strategien zur Fachkräftesicherung im Bezirk zwischen den Akteuren und Partnern abstimmt und gemeinsam mit diesen, wirtschaftsorientierte Konzepte entwickelt. Unternehmen werden durch Partner*innen in den regionalen Ausbildungsverbünden beraten und erhalten hier individuelle Unterstützung. 

Der RAV Reinickendorf ist ein Zwölftel des Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin (NRAV). Das Netzwerk existiert seit 1998, gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Ziel war es von Anfang an kleine und mittlere regionale Unternehmen bei der Sicherung dringend benötigter Fachkräfte zu unterstützen. Von 1998 bis 2014 lag die Koordination des Berliner Netzwerks bei der SPI Consult GmbH. Seit 2015 ist die Pfefferwerk AG mit der Koordination beauftragt, die somit Auftraggeber des RAV Reinickendorf ist. Der RAV Reinickendorf als bezirkliches Netzwerk wird von Beginn an von Euro-Schulen Berlin als Auftragnehmer koordiniert und umgesetzt.

Projektlaufzeit

Der erste Vertrag wurde 1998 geschlossen. Die Laufzeit des derzeitigen Vertrages ist 01.04.2020 – 30.06.2021.

Projektziele

Ziel ist es, die Unterstützungsangebote zur Fachkräftesicherung auf die Bedarfe von Unternehmen auszurichten und hierfür die Kompetenzen, Erfahrungen und Unterstützungsangebote der eingebundenen Akteure zu nutzen. Vornehmliche Aufgabe des RAV Reinickendorf ist es, Wege in die Ausbildung aufzuzeigen und zu ebnen, Ausbildungspotenziale zu erschließen sowie die entsprechenden Unterstützungsstrukturen auf- bzw. auszubauen.

Der RAV Reinickendorf unterstützt das Angebotsportfolio des Bezirks an der Schnittstelle Schule – Wirtschaft, organisiert passfähige Unterstützungsangebote für Unternehmen und stimmt diese zwischen den regionalen Akteuren ab.

Projektbausteine

  • Beratung von Unternehmen am Übergang von Schule in die Ausbildung
  • Abstimmungen mit den BSO Teams der Integrierten Sekundarschulen (ISS) und Gymnasien
  • Akquise von zusätzlichen Praktikums- und Ausbildungsplätzen
  • Informationstransfer zur Angebotsstruktur und eingebundenen Netzwerkpartnern im Bezirk
  • Beratung zu Förderinstrumenten wie (abH), (AsA) und (EQ) u.a.
  • Organisation und Durchführung bezirklicher Jour Fixe
  • Organisation und Durchführung verschiedener Informations- und Fachveranstaltungen (z.B. Reinickendorfer Ausbildungsdialog „RAD“ und „BSO auf Tour“- Unternehmen laden ein)
  • Übermittlung von Informationen aus dem RAV ins Berliner Netzwerk (NRAV) und umgekehrt

Projektergebnisse - Produkte und Angebote

Sämtliche Projektergebnisse werden alle 2 Monate in vorgegebener Weise dokumentiert und dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt. Weiterhin werden alle 6 Monate Halbjahresberichte geschrieben. Alle Veranstaltungen werden auf der Homepage des RAV Reinickendorf bzw. der Homepage des Auftraggebers veröffentlicht.
z.B. https://www.eso.de/berlin/news/detailseite/article/bso-teams-on-tour-r/

Produktdatenblätter wurden zu diesen Themen hergestellt:

  • Ausbildungsbuddy pdf
  • Reinickendorfer Ausbildungsdialog pdf
  • BSO auf Tour pdf

Verstetigung und Transfer

Das Projekt existiert seit 1998, es hat sich über die jahrelange Zusammenarbeit in den Bezirken und auf der Berliner Ebene verstetigt.

Kontakt

Kilian Daske
Koordinator
Tel: 030 43557045
Fax: 030 43557059
RAVReinickendorf(at)eso.de

Claudia Haupt
Koordinatorin
Tel: 030 43557030
Fax: 030 43557059
RAVReinickendorf(at)eso.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.