MUMM 2.0 Mutter&Migrantin, Motiviert!

Das Projekt richtet sich an gut qualifizierte Mütter internationaler Herkunft, die nicht erwerbstätig oder nicht adäquat beschäftigt sind. Der Schwerpunkt liegt bei Frauen mit einem (Fach-)Hochschulabschluss oder vergleichbarer Qualifikation, z.B. von wissenschaftlichen Akademien, Instituten oder Fachschulen aus dem In- oder Ausland.
Auch Frauen ohne vollständig abgeschlossene Qualifikation können am Projekt teilnehmen. Dadurch wird dem Umstand Rechnung getragen, dass insbesondere geflüchtete Frauen ihre Herkunftsländer während der Qualifikationsphase verlassen haben und in Deutschland vor der Frage der Fortführung bzw. Anschlussfähigkeit ihres Studiums stehen oder vor der Frage einer umfassenden beruflichen Neuorientierung.
Es gibt keine Einschränkung bezüglich der Herkunftsregion, der Familiensituation oder des Alters. Für die Teilnahme sind Deutschkenntnisse auf B1/B2-Niveau erforderlich.


Das Angebot umfasst ein 12-wöchiges Trainings- und Coaching-Programm, bei dem sich Einzel- und Gruppenangebote aufeinander Bezug nehmend abwechseln. Durch Information und Wissensvermittlung, Netzwerkaktivitäten und Selbstwirksamkeitserfahrungen, durch Coaching, Sprachwerkstatt und Praxistransfer werden die Teilnehmerinnen bestärkt und befähigt ihren Weg zurück in den Arbeitsmarkt zu gestalten, z.B. durch eigenständige Stellensuche und Bewerbungsaktivitäten, durch die Aufnahme von Fort- und Weiterbildungen und nicht zuletzt durch den Einstieg in die Erwerbsarbeit.
Durch die Einbettung des Projektes in die bereits vorhandenen Netzwerke (Goldnetz intern und extern)sollen Kontakte zu Unternehmen geknüpft werden.


Das Konzept wurde auf Grundlage der Erfahrungen in der 1. Förderphase modifiziert: Die Inhalte wurden beibehalten aber vertieft und teilweise ergänzt, die modulare und optionale Angebotsstruktur wurde aufgelöst und orientiert sich in der 2. Förderphase an einem "klassischen Kurssystem". An 3 Tagen/Woche finden - halbtägig - Workshops, Sprachwerkstatt und Aktionstage statt. Flankierend besuchen die TN zu Beginn eine Einstiegsberatung sowie im Verlauf des Programms Erfolgsteam-Treffen und Einzelcoachings. Anschließend ist ein Praktikum von bis zu 8 Wochen möglich.

Die verbindlichen Angebote im Einzelnen: 
- Einstiegsberatung (einmalig): Detailinformation zum Programm
- WS 1 - „Netzwerk“ (2 Tage)
- WS 2 - „Kompetenzen, Ziele, Plan“ (4 Tage)
- WS 3 - „Selbstmanagement“ (4 Tage)
- WS 4 - „Selbstpräsentation“ (4 Tage)
- WS 5 - „Bewerbung“ (8 Tage)
- Aktionstage (2 Tage)
- Sprachwerkstatt (1 Tag/Woche
- Erfolgsteam (begleitend zu Workshops)
- Einzelcoaching (4 Termine, begleitend zu Workshops)
- Praktikum (optional bis zu 8 Wochen)
- Offene Sprechstunde: Wöchentliches Angebot zur Besprechung kurzfristig auftauchender Anliegen/Probleme.


Es bestehen offizielle Kooperationsvereinbarungen mit den Jobcentern Pankow und Spandau, VIA e.v (Verband interkulturelle Arbeit und IQ-Netzwerk Berlin. Im Zuge dieser Kooperationen wurden mindestens 1 Mal pro Jahr sowohl für potentielle Teilnehmerinnen als auch für die jeweiligen  Mitarbeiter*innen Informationsveranstaltungen zum Projekt durchgeführt. Darüber hinaus gab es weitere Kooperationen, ebenfalls in Form von gemeinsam organisierten Informationsveranstaltungen, mit anderen Jobcentern und Agenturen für Arbeit.
Ebenso war und ist das Projekt mit zahlreichen relevanten arbeitsmarktpolitischen Akteur*innen vernetzt, wie den Integrations-/Flüchtlings- und Frauenbeauftragten der Bezirke, dem BAMF, dem Willkommenszentrum-Berlin der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, dem IQ-Netzwerk Berlin sowie verschiedenen Migrant*innenorganisationen und Frauenvereinen. Die Netzwerkarbeit besteht insbesondere aus gegenseitiger Multiplikator*innenarbeit und Verweisberatung aber auch aus gemeinsamen Angeboten und Teilnahme an Veranstaltungen.


Telefon: 030-28883761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projekt- WebSite: https://www.goldnetz-berlin.org/MUMM---Mutter-und-Migrantin--Motiviert-im-Job.htm
Projektträger:
Goldnetz gGmbH
am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
https://www.goldnetz-berlin.org/