2. Förderrunde des Programms "Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein"

Das ESF-Bundesprogramm "Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ist für eine zweite Förderphase ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 16. Juli 2018.

„Stark im Beruf“ richtet sich auch an Mütter mit Fluchterfahrung.

Ziel des ESF-Programms ist die

  • Vernetzung der Akteure aus den Bereichen der Wirtschaft, des Arbeitsmarkts, der Migrantenorganisationen sowie der Bildungsinstitutionen.
  • Mütter mit Migrationshintergrund sollen verstärkt als Fachkräfte für den Arbeitsmarkt fit gemacht werden.

Quelle und weitere Informationen zur Förderrichtlinie: http://www.esf.de/portal/SharedDocs/Meldungen/DE/2018/2018_06_19_aufruf_stark_im_beruf.html


Die Berliner Projekte der ersten Förderphase bis Ende des Jahres 2018: Berliner Projekte/ Ergebnisse des Programms "Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein"

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen