Ausschreibung des BAMF (bis 31.10.14)

Förderung von Projekten zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von jungen Zuwanderinnen und Zuwandern

Gefördert werden Projekte zur gesellschaftlichen und sozialen Integration junger Zuwanderinnen und Zuwanderer (12-27 Jahre) mit dauerhafter Bleiberechtsperspektive. Die Laufzeit der Projekte beträgt maximal drei Jahre mit einer Fördersumme von 50.000 EUR jährlich.

Frist für die Einreichung: 31.10.2014

Link zur Auschreibung

Voraussichtlicher Projektbeginn ist der 01.09.2015.

Gesucht werden Projektvorschläge, die sowohl auf die Integration der jungen ZuwanderInnen als auch die interkulturelle Öffnung der Aufnahmegesellschaft abzielen und im Wohnumfeld der MigrantInnen ansetzen. Insbesondere werden Migrantenorganisationen zur Bewerbung bzw. zur aktiven Mitwirkung als Projektpartner ermutigt.  In der Ausschreibung heißt es, die "Projektkonzeptionen sollen aussagekräftig sein, innovative Ideen und Ansätze enthalten sowie Kooperationen und Vernetzungen mit vor Ort vorhandenen Integrationsnetzwerken und -maßnahmen vorsehen", bereits in der Antragsstellung Aspekte der Verstetigung nach Auslaufen der Bundesförderung und idealerweise eine effektive Öffentlichkeitsarbeit des Projekts vorsehen.

Thematische Schwerpunkte:

1. Förderung der Willkommens- und Anerkennungskultur für neu zugewanderte junge Menschen mit Migrationshintergrund, vorwiegend aus Mittel- und Osteuropa. Förderfähige Maßnahmen sind hier bspw.:

  • Förderung des gegenseitigen Dialogs und der wechselseitigen Akzeptanz
  • die Vernetzung von Projekten zur Integration
  • die Förderung des gesellschaftlichen, sozialen und politischen Engagements, und
  • die interkulturelle Öffnung

2. Fördermaßnahmen zur Stärkung der Kompetenzen und Ressourcen junger Menschen mit Migrationshintergrund
(Empowerment)

Förderfähige Maßnahmen können sich beispielsweise auf Projekte mit folgenden Zielen erstrecken:

  • die Stärkung des Selbstwertgefühls
  • die Aktivierung des Selbsthilfepotenzials
  • die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements
  • die Förderung der interkulturellen Kompetenz.

Quelle: http://www.bamf.de/DE/Infothek/Projekttraeger/Gemeinwesen/gemeinwesen-node.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.