Das im Rahmen des Programms Zukunftsinitiative Stadtteil II, Teilprogramm "Soziale Stadt" – Netzwerkfonds geförderte Mentoring-Projekt "Hürdenspringer Neukölln – Arbeitsmarktchancen erkennen, Flüchtlinge einbinden" der Stiftung Unionhilfswerk Berlin unterstützt geflüchtete junge Erwachsene im Alter von 18-35 Jahren bei einer ersten beruflichen Orientierung. In einer individuellen 1:1-Begleitung mit berufs- und lebenserfahrenen Mentoren/-innen entwickeln die jungen Menschen zusammen ...

Das Projekt richtet sich an hochqualifizierte Mütter mit Migrationshintergrund (MH), die nicht erwerbstätig oder nicht adäquat beschäftigt sind. Der Schwerpunkt liegt bei Frauen mit einem (Fach-)Hochschulabschluss oder vergleichbarer Qualifikation, abgeschlossen im In- oder Ausland. Das wichtigste für die Zielgruppe der Mütter mit Migrationshintergrund, um eine Stelle zu finden, die ihren Qualifikationen, Talenten und Vorstellungen entspricht, ist ihr Empowerment. Das Projekt begleitet ...

Jugendliche aus dem Bezirk Neukölln werden bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsbetrieb unterstützt. Für die Unternehmen wird es immer schwieriger Ausbildungsplätze zu besetzen. Gleichzeitig gibt es eine Vielzahl von Jugendlichen, die keinen Ausbildungsplatz finden. Mitglieder des BBWA Neukölln (Bezirkliches Bündnis für Wirtschaft und Arbeit) haben aus dieser Problemlage eine Projektidee entwickelt.Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass ein Ausbildungsplatz sowohl ...

Das Modellprojekt Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung ist ein Projekt im Rahmen der Strategie „Arbeit 4.0 made in Berlin“ des Berliner Senats.Folgende Teilziele werden verfolgt: Erarbeitung einer überfachlichen Definition für "Digitale Kompetenzen für das Arbeiten 4.0", Bedarfserhebung und Systematisierung Definition, Entwicklung und Beschreibung von Zusatzqualifikationen für die Aus- und Weiterbildung (überfachlich und ...

Projektdauer: 01.06.2018 bis 31.12.2019Anlagenmechaniker*in Sanitär-, Heizung-, Klimatechnik (SHK) zählt in Berlin zu den handwerklichen Ausbildungsberufen mit der höchsten Zahl neu abgeschlossener Verträge. Dem kontinuierlichen Anstieg von Ausbildungszahlen steht jedoch eine hohe Vertragslösungsquote gegenüber. Ziel des Modellprojekts „Ausbildung stärken – Nachwuchskräfte binden“ (AS-NB) in den Jahren 2018/19 war die Reduzierung von vorzeitigen Vertragslösungen für dieses ...

Das Programm „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) soll den Erwerbseinstieg und den Zugang zum Arbeitsmarkt für Mütter mit Migrationshintergrund erleichtern. Das BMFSFJ und der Europäische Sozialfonds (ESF) fördern die Projekte.„Stark im Beruf“ richtet sich auch an Mütter mit Fluchterfahrung.Die erste Förderphase läuft bis Ende des Jahres ...

Laufzeit: 01.09.2017 - 31.08.2020 In einer durch hohe Bevölkerungsdynamiken gekennzeichneten Hauptstadtregion stehen die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) vor großen Herausforderungen. Dies betrifft den Arbeitsalltag aller Beschäftigten, deren Qualifikation, Motivation und Gesundheit; nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der Altersstruktur. Das Projekt richtet sich an Fach- und Führungskräfte der BBB in insgesamt 55 Bädern und in der Verwaltung. Über den Zeitraum von drei Jahren nehmen ...

Laufzeit: 01.02.2016 - 31.12.2018 Fachkräfte gewinnen und binden sind im Handwerk wie auch in anderen Wirtschaftszweigen zentrale Herausforderungen, denen sich Betriebe stellen müssen. Besonders schwierig ist die nachhaltige Bindung von qualifizierten Frauen und Männern in kleineren Betrieben. Frauen sind im Handwerk ohnehin unterrepräsentiert, und von denen, die im Handwerk ihre Ausbildung absolvieren, verlassen 70% die Branche wieder. (Quelle: ZDH Strukturumfrage 2013). Zu der oft noch ...

Die Mobile Bildungsberatung soll eine frühzeitige Integration von geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt bzw. in Ausbildung und Weiterbildung unterstützen. Beratung wird angeboten zu folgenden Themen: Deutschkurse Ausbildung und Studium Qualifizierung Anerkennung von Zeugnissen und Abschlüssen Bewerbungsstrategien und Jobsuche Arbeit Praktika Mobile Berater/innen sind in den Berliner "Willkommen-in-Arbeit-Büros" aktiv, sowie an Volkshochschulen und in ...
Mehr

Themen

 

Soziale Innovationen


"Soziale Innovationen" bezeichnet neue Ideen, Ansätze und Dienstleistungen, mit denen gesellschaftliche Probleme besser bewältigt werden können als dies bisher möglich ist. Erreicht werden soll diese durch ein Zusammenwirken öffentlicher wie auch privater Akteure und der Zivilgesellschaft.

Zum Themenbereich



Arbeitsmarkt und Beschäftigung


Fachkräftesicherung und die Arbeitsmarktintegration benachteiligter Zielgruppen - diese Themen haben in Berlin höchste Relevanz. Chancen sind - auch in Zeiten der Corona-Krise - Berlins Vielfalt und Stärke als internationale Metropole und die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt.

Zum Themenbereich




Demografischer Wandel


Als eine der zentralen Herausforderungen kommender Jahre nimmt der Demografische Wandel für Berlin Transfer einen großen Stellenwert ein.

Zum Themenbereich




Diversity


Die kulturelle und soziale Vielfalt des Wirtschaftsstandorts Berlin birgt ein großes Potential, das weiter ausgeschöpft werden kann. Gleichzeitig kann der Standort durch die Verbesserung der sozialen Integration und Senkung der Arbeitslosigkeit gestärkt werden.

Zum Themenbereich




Lebenslanges Lernen


Die „Halbwertszeit“ von Bildung und Wissen nimmt ab und das Verhältnis von Erstausbildung und Weiterlernen muss neu organisiert werden.

Zum Themenbereich




Unternehmen

unternehmen kjk
Der Wirtschaftsstandort Berlin ist geprägt von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Berlin Transfer informiert zu KMU-relevanten Entwicklungen.

Zum Themenbereich




Veranstaltungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.