Gute Praxis vorstellen

 
 

EU-Programme

Das Jahr 2014 eröffnet eine neue Förderperiode: Programme wurden zusammengefügt und neue entworfen, das Budget neu verteilt und Förderkriterien geändert. Im Folgenden werden für die Bereiche Beschäftigung, Integration und soziale Innovation relevante Förderprogramme kurz vorgestellt und auf aktuelle Ausschreibungen verwiesen.

Nächste Fristen:

  • Projekte im Rahmen von Erasmus Plus: 17. März, 3. April, 30. April
  • Kreatives Europa: Ausschreibungen im ersten Quartal 2014! Siehe hier.

Für einen Kalender aller aktuellen Ausschreibungen im Bereich Sozial- und Gesundheitswirtschaft siehe www.eufis.eu (Registrierung erforderlich).

Die folgende Darstellung ist noch nicht vollständig und wird kontinuierlich ergänzt.

Asyl- und Migrationsfonds 2015

Am 19. März hat die EU das das nationale Programm des BAMF genehmigt. Das Programm gliedert sich in die drei Bereiche Aufnahme, Integration und Rückkehr.

Alle Informationen finden Sie auf den Seiten des BAMF.

Das Auswahlverfahren für die zum 25.11.2014 eingereichten Projekte läuft noch, daher steht der konkrete Zeitpunkt für die Veröffentlichung der Aufforderung zur Einreichung von Projektanträgen für das Jahr 2015 noch nicht fest.

INTERREG – Zusammenarbeit über Grenzen hinweg fördern

Im Programm INTERREG werden im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Kooperationsprojekte zwischen Partnern aus verschiedenen EU-Mitgliedstaaten gefördert, um die Zusammenarbeit zwischen den Städten, Regionen und Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu fördern und durch den Austausch von Erfahrung und Best Practice gegenseitigen Nutzen zu ziehen. Ziele sind das weitere Zusammenwachsen in Europa, Ressourceneffizienz und der Abbau nationalstaatlicher Grenzen. Am 24. Juni 2014 fand eine Informationsveranstaltung zum Start der neuen EU-Förderperiode 2014-2020 - Möglichkeiten der INTERREG-Förderung in Berlin-Brandenburg statt, die von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung Berlin gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg sowie mit Unterstützung der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und der ZAB Zukunftsagentur Brandenburg GmbH durchgeführt wurde.

Die Präsentationen der Veranstaltung sind jetzt online verfügbar: http://www.eu-service-bb.de/interreg_veranstaltung

Eine gute Übersicht über INTERREG bietet vor allem die Präsentation Von der Idee zum Projekt – INTERREG für Neulinge von Thomas Jacob von der Senatskanzlei Hamburg. Mehr zu INTERREG für Einsteiger siehe hier.

Mehr zum INTERREG-Programm auch unter http://www.interreg.de

Auftaktkonferenz Erasmus Plus am 24./25. April 2014 in Berlin

Im neuen Programm Erasmus Plus wurden verschiedene Programme der allgemeinen und beruflichen Bildung zusammengefasst. Das Budget wurde um 40% aufgestockt, was den Bereich Bildung weiter in den Mittelpunkt europäischer Politik stellt. Mit dem neuen Ansatz werden ambitionierte Ziele verfolgt: Die Bildungschancen junger Menschen sollen durch die Mobilitätsprogramme erhöht, Innovation und Austausch durch transnationale Zusammenarbeit gefördert, und politische Reformen unterstützt werden. Damit soll zur Überwindung der europäischen Wirtschaftskrise und Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit beigetragen werden.

Kreatives Europa: Förderprogramm für Europas Kultur- und Kreativsektor ab 2014

Mit dem Programm Kreatives Europa wird der Europäische Kultur- und Kreativsektor gestärkt, der entscheidend zu Beschäftigung und Wachstum in Europa beiträgt.

Gefördert werden Kooperationsprojekte, Netzwerke und Plattformen, die Entwicklung von Filmen und Videofilmen, literarische Übersetzungen, Filmfestivals, Fonds, die Verbreitung und der Verkauf audiovisueller Arbeiten, Publikumsentwicklung und die Kompetenzentwicklung und Schulung audiovisueller Fachkräfte.

Tipp: Nächste Ausschreibung im Bereich Fachkräfteentwicklung: Ausschreibung EAC/S23/2013 im Unterprogramm MEDIA: Förderung von Aus- und Weiterbildung audiovisueller Fachkräfte, Frist für die Einreichung von Anträgen ist der 23. Mai 2014

Weitere Programme

Weitere Informationen siehe auch Punkt „News / EU-Strukturfonds und Förderprogramme

 

Horizont 2020: EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation

Das Programm Horizont 2020 trägt zur Umsetzung der in der Strategie 2020 geforderten „Innovationsunion“ sowie weiterer EU-2020-Strategien für mehr Wachstum und Arbeitsplätze bei. Erreicht werden sollen diese Ziele durch eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft. Horizont 2020 gehört zu den wenigen EU-Programmen, deren Budget für die kommende Förderperiode aufgestockt wurde – real um fast 30 %. Horizont 2020 ist in drei Teile gegliedert: „Wissenschaftsexzellenz“, „Führende Rolle der Industrie“ und „gesellschaftliche Herausforderungen“.

Tipp: Zum ersten Mal kommt auch den sozialen Innovationen eine bedeutende Rolle im Europäischen Forschungsprogramm zu!

Erasmus Plus: Förderung von Mobilität und Partnerschaften in Europa

Das neue Programm Erasmus+ ersetzt die Aus- und Weiterbildungsprogramme Comenius, Erasmus, Erasmus Mundus, Jugend in Aktion, Leonardo da Vinci und Grundtvig und ergänzt diese um die Komponente „Sport“. Gefördert werden verschiedene Maßnahmen in den Bereich Mobilität, transnationale und sektorübergreifende Partnerschaften, Freiwilligenarbeit und Sport. Profitieren können Studenten, Lehrer, Ausbilder und Auszubildende, aber auch junge Führungskräfte, ehrenamtlich sowie im Bereich Nachwuchssport Tätige. Außerdem wird Erasmus+ neue Partnerschaften zwischen Lehrinstitutionen und der Privatwirtschaft unterstützen, um Synergien zwischen diesen beiden Bereichen hervorzurufen.

Achtung: Es gibt im neuen Programm in der Regel nur noch eine Antragsfrist pro Maßnahme pro Jahr! Zu den Fristen siehe unten „Aktuelle Ausschreibungen und Hinweise“

Auftaktveranstaltung vom 24./25. April 2014 in Berlin! Näheres siehe hier.

Alle Informationen zum Programm 2015 siehe Programmleitfaden

ACHTUNG: Zusätzliche Antragsrunde Mobilitätsprojekte in der Berufsbildung bis 15.10.15! Alle Infos siehe http://www.na-bibb.de/erasmus_berufsbildung/mobilitaet_in_der_berufsbildung/zusaetzliche_antragsrunde_2015.html

Programm für Beschäftigung und soziale Innovation 2014-2020 – EaSI

Das neue Programm tritt am 1. Januar 2014 in Kraft und umfasst die Programme PROGRESS, EURES und das Europäische Mikrofinanzierungsinstrument PROGRESS. EaSI dient der Umsetzung der Ziele der Strategie Europa 2020 durch die Förderung hochwertiger und nachhaltiger Beschäftigung, von Sozialschutz, der Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung sowie der Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Ausschreibungen: laufend

Tipp: Hier gibt es Förderungsmöglichkeiten für soziale Unternehmen!

Ausschreibungen und Aufforderungen zur Einreichung von Angeboten werden bereits im ersten Quartal veröffentlicht. Nähere Informationen siehe Jahresarbeitsprogramm und Amtsblatt bzw. "list of activities" und "funding priorities" hier.

Aktuelle Seite: Start Förderung 2014-2020 EU-Programme