Gute Praxis vorstellen

 
 
ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
02.11.2017  STATUS
Zeiten:
10:00-14:00
Ort:
Hotel Grenzfall - Großer Veranstaltungsraum
Adresse:
Ackerstraße 136, 13355 Berlin, Deutschland

Ob Betreuung, Reinigung, Essens- oder Paketlieferung, Personenbeförderung, Handwerksleistungen oder therapeutische Maßnahmen: In Berlin lassen sich heute zahlreiche Dienstleistungen einfach und schnell per Mausklick über Plattformen buchen. Welche Arbeitsbeziehungen und -bedingungen dahinterstecken, ist hingegen weit weniger bekannt als die allgegenwärtige Werbung der Plattformen. Oft handelt es sich bei den sogenannten Gigworkern um Solo-Selbstständige, die für einen festen Betrag auf Abruf bereitstehen, und von Auftrag zu Auftrag arbeiten. Diesen Erwerbstätigen fehlt es an sozialer Absicherung, Mitbestimmung und fairer Entlohnung.

Die Fachveranstaltung beleuchtet die Arbeitsbedingungen der Gigworker sowie die Herausforderungen und Potenziale der neuen Arbeitsform Gigwork. Expertinnen und Experten diskutieren, ob und wie Gute Arbeit in der Gig Economy gestaltet werden kann – und ob uns eine tiefgreifende Veränderung der Dienstleistungsbranche bevorsteht.

aus dem Programm:

  • Digitalisierung von Dienstleistungen – Unternehmen, Beschäftigte und KonsumentInnen auf dem Weg in die „Plattform-Ökonomie“
  • Der Job als Gig – Digital vermittelte Dienstleistungen in Berlin: Wie lassen sich die Arbeitsbedingungen von Gigworkern gestalten?
  • Gigwork als Chance: Arbeiten wir in Zukunft alle von Gig zu Gig?

eine Veranstaltung des Modellprojekts Joboption Berlin - https://www.minijob-machmehrdraus.de/

Zur Anmeldung und weiteren Informationen: http://www.arbeitgestaltengmbh.de/assets/projekte/Joboption-Berlin/2017-11-02-Einladung-Fachdialog-Gig-Economy.pdf

| Hits 1742

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: Start